Automotive Computing - IT-ExpertInnenreihe im Softwarepark Hagenberg | am 22.06.2017

Welche Chancen bietet Datenanalyse im Automotive Bereich?

Durch teils disruptive Entwicklungen, insbesondere in den Bereichen Sensortechnologie, Künstliche Intelligenz und moderne Datenanalysemethoden, ergeben sich ungeahnte Möglichkeiten für neue, automotive Anwendungen und Services.  Dadurch entwickelt sich eine zunehmend interessantere Beziehung zwischen Wissenschaftlern, Software-Anbietern, Autoherstellern, Versicherungen und anderen Dienstleistern.

Moderne, computerbasierte Methoden zur Modellierung, Datenanalyse, Simulation, Optimierung und Virtualisierung kommen sowohl in frühen Stadien der Fahrzeugentwicklung als auch zur Predictive Maintenance sowie bei der Planung und Umsetzung innovativer und sicherer Services für Connected Cars zum Einsatz.

Erfahren Sie gemeinsam mit den Unternehmen, Forschungsinstituten und Bildungseinrichtungen des Softwarepark Hagenberg in Vorträgen internationaler ExpertInnen mehr darüber, welche neuen Herausforderungen die Mobilität der Zukunft an die IT – insbesondere im Themenfeld Datenanalyse bis hin zu Big Data – heute stellt, um in anschließenden Diskussionen diese Themen zu vertiefen und Lösungsmöglichkeiten gemeinsam zu erörtern.

Weitere Inforamtionen finden sie hier.

PROGRAMM

17.00: Einlass

17.30 - 17.40: Begrüßung
Univ.-Prof. DI Dr. Alexander Egyed, MSc,
Johannes Kepler Universität Linz, Vizerektor für Forschung

17.40 - 18.10: Keynote „The Connected Car – Concepts – Features – Trends – Challenges“
Dr. Johann Prenninger, BMW AG, München, Head of Analytics

18.10 - 18.40: Vortrag „Der Wert von Information in der automatisierten Automotive-Produktion“
Maik Hering, STIWA Group, Produktmanagement Manufacturing Software

18.40 -  19.10: Vortrag „Automotive Data Analytics: Von der Produktionsoptimierung zum autonomen Fahren“
Dr. Thomas Natschläger, Software Competence Center Hagenberg GmbH - SCCH, Scientific Head Data Analysis Systems

19.10 - 19.45: Podiumsdiskussion „Daten, Daten, Daten - Herausforderungen für Staat, Unternehmen und Privatpersonen“
Dr. Johann Prenninger (BMW), Herbert Kiesenhofer (STIWA Group), Dr. Thomas Natschläger (SCCH), FH-Prof. DI Dr. Michael Affenzeller (FH OÖ Campus Hagenberg, Moderation)

ab 19.45: Buffet | Diskussion und Austausch

Moderation: DI (FH) Thomas Kern, FH OÖ, Leiter Research Center Campus Hagenberg


ANFAHRT & PARKEN
FH OÖ Campus Hagenberg
Hörsaal 3, Softwarepark 11, 4232 Hagenberg
Gratis Parkmöglichkeiten in der FH-Tiefgarage (Zufahrt 1)

ANMELDUNG
bis 16.06.2017 an office@softwarepark-hagenberg.com

Foto © Jirsak/Shutterstock.com

<< zurück