Obst abseits der Norm: Vermarkten statt wegwerfen

[Quelle: OÖNachrichten]

Am WIFI Linz fand kürzlich die Preis- und Urkundenverleihung des Businessplanwettbewerbs "vol. 12" für Schüler statt. Dabei räumten die oberösterreichischen Handelsakademien groß ab: Der Sieg in der Kategorie "Bester Businessplan" ging an die HAK Vöcklabruck.

Die Handelsakademie Vöcklabruck reichte den Businessplan "normfrei OG" ein. Die Geschäftsidee dahinter ist, dass Obst und Gemüse, das nicht der Norm entspricht und daher weggeworfen wird, unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit in Verbindung mit Abfallvermeidung zu vermarkten.

Bewertet wurden die Arbeiten von Vertretern der Wirtschaftskammer Oberösterreich, des Inkubators "tech2b" und der Bank Austria. Der Landesdirektor-Stellvertreter der Bank Austria, Günter Gruber, überreichte die Preise und zeigte sich begeistert von den kreativen Geschäftsideen und überzeugenden Businessplänen.

Credit: Andrea Harb-Pöppl

<< zurück